Makler & Immobilienfinden leicht gemacht

Baukindergeld Nachfrage steigt

Dienstag 19. Februar 2019

Wie die KfW Bankengruppe in einer Pressemitteilung informiert, verzeichnet das im September 2018 eingef├╝hrte Baukindergeld aktuell eine sehr hohe Nachfrage. Bereits bis zum Jahresende 2018 seien insgesamt 56000 F├Ârderzusagen an Familien f├╝r den Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum erteilt wurden. Im Februar 2019 registriert die KfW bereits 68125 Zusagen.

Wohneigentum bei Familien gefragt

Im Zuge vielerorts steigender Mieten entscheiden sich immer mehr Familien f├╝r Wohneigentum. Die Finanzierung kann aus ├Âffentlichen Mitteln unterst├╝tzt werden. Hierzu hat der Gesetzgeber das Baukindergeld eingef├╝hrt, das im September 2018 Premiere feierte. Die KfW geht von einer weiterhin steigenden Nachfrage beim Baukindergeld aus.

Nach aktueller Bewertung wurde das Baukindergeld noch nicht in vollem Umfang f├╝r Neubauten, sondern h├Ąufig auch f├╝r den Erwerb von Bestandsimmobilien verwendet. Die meisten Antr├Ąge erreichten die KfW bislang aus den Bundesl├Ąndern Nordrhein-Westfalen (15000), Baden-W├╝rttemberg (9100), Bayern (8500) und Niedersachsen (8500). Im Vergleich dazu wird das Baukindergeld in ├Âstlichen Bundesl├Ąndern wie Sachsen (3100), Brandenburg (2700) und Berlin (1000) vergleichsweise weniger nachgefragt.

Weiterf├╝hrende Informationen

DIESER ARTIKEL K├ľNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Bildquelle: anncaÔÇö1564471/pixabay via Canva.com